Reiki

(Rei = universal, ki = entspricht dem Chi, also die in allem enthalten Je Lebensenergie) … ist eine Jahrtausende alte fernöstliche Energiearbeit, die Seele, Geist und Körper in Einklang bringt und mit neuer Kraft versorgt und belebt, wenn wir uns aufgrund diverser Lebensweisen und -umstände (Streß, Hektik, Konflikte) vernachlässigt haben. Dies führt zur Erschöpfung unserer Ressourcen und kann – bei chronischem Mangel – in Krankheiten gipfeln.

Oftmals benötigen wir auch für bevorstehende große Herausforderungen besonders viel Energie, so berufliche Veränderungen, Prüfungen, Trennungen, lebenswichtige Entscheidungen, vor und nach Operationen oder Chemotherapien, etc.

Reiki fördert die natürliche Selbstheilung, löst Blockaden, stärkt das Immunsystem und gleicht den Energiehaushalt des Empfängers entsprechend seinen Bedürfnissen aus. Es wirkt dabei auf allen Ebenen, harmonisiert unsere Sinne und bringt das verlorene Gleichgewicht zurück.

Üblicherweise wird eine Sitzung im Liegen durchgeführt, wobei über Berührung durch die Hände des Behandlers die Energieübertragung stattfindet. Unterstützend verwende ich auf Wunsch ätherische oder Aura Soma-Öle sowie ruhige, entspannende Musik, um alle Sinne anzusprechen.

Reiki läßt sich sehr gut mit anderen schulmedizinischen und naturheilkundlichen Verfahren verbinden, da es stärkend und unterstützend für jede Art von Heilungsprozeß fließt und die Wirkung von Medikamenten, manueller oder psychotherapeutischer Behandlung positiv beeinflußt.

Siehe auch unter Ausbildung und Energie.